Wir informieren Sie über neue Trends und Highlights.

Der Ausstellerwettbewerb „Design Plus“ fand auch dieses Jahr wieder auf der ISH Frankfurt statt.

Schöner Schein allein reicht nicht – seit 1983 prämiert „Design Plus“ Produkte, die Ästhetik und Funktionalität überzeugend vereinen. Ausgerichtet wird der Wettbewerb von der „Initiative Form und Leben“. Träger sind die Messe Frankfurt Exhibition GmbH, der Rat für Formgebung (Frankfurt) sowie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (Berlin). „Design Plus“ ist eine der wichtigsten Auszeichnungen für Design in Deutschland, die Preise werden jedes Jahr für Produkte vergeben, bei denen attraktives Design und innovative Materialien mit Funktionalität kombiniert werden.  Insgesamt nahmen in diesem Jahr 145 Firmen mit 254 Produkten am Wettbewerb teil. Davon wurden 33 Produkte mit einem Design Plus Award ausgezeichnet.
Uns von Greiff.com gefiel für den Bereich Bad  besonders das Design von „Clou“. “Clou” erhielt den „Design Plus Award“ für innovatives Design mit der Begründung: Visueller Ruhepunkt. Die mit dem Preis ausgezeichnete Kombination besteht aus einer Kommode, einem Waschbecken und einem Spiegel aus der Clou-Serie Wash Me: Kommode Wash Me (210 cm), eingebauter Spiegel Wash Me (210 cm) und Waschbecken Wash Me (110 cm, Beton). Außer der technischen und ökologischen Qualität des Designs kamen andere Bewertungskriterien hinzu, wie die Wahl der Materialien, der Gebrauchswert und das gesamte Konzept. Die Jury begründete ihre Entscheidung wie folgt: „Die zeitlose Serie Wash Me ist ein visueller Ruhepunkt in jedem Badezimmer. Das weiße Hochglanzmöbel stellt in Kombination mit dem Waschbecken aus Beton den Höhepunkt der Serie dar. Ein ungezwungener Look mit einem soliden proportionalen Aufbau.”

Dieser Beitrag wurde unter Aus der Branche, Über Uns abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.